Skip to content

KUNSTSTOFF-SPRITZGUSS

SPRITZGUSS VON KUNSTSTOFFPRODUKTEN

Spritzguss von AKF Plastics: AKF Plastics hat alles unter einem Dach, um Ihnen den Spritzguss zu erleichtern.

AKF Plastics ist Ihr idealer Partner für die Lieferung von Spritzgussprodukten. Unsere reiche Geschichte, Erfahrung und unser Portfolio decken eine Reihe von Branchen ab. Unser Schwerpunkt liegt auf der Herstellung von Produkten aus künstlichen Materialien für:

  • Automobilindustrie
  • Luftfahrt
  • Bauwesen und Konstruktion
spuitgiet machine

Optionen für den Kunststoff-Spritzguss

MIKRO-SPRITZGUSS

Unsere Ausstattung umfasst eine breite Palette von Spritzgussmaschinen. Für den Mikro-Spritzguss kommt unsere spezielle 12-Tonnen-Spritzgussmaschine Boy 12A zum Einsatz.

Diese Spritzgussmaschine ist mit einem Propeller mit einem Durchmesser von 12 mm ausgestattet und hat ein maximales Schussvolumen von ca. 4,6 cm3 (ca. 4,42 Gramm), speziell für den Mikro-Spritzguss. Für kleinste Einheiten hat diese Maschine ein sehr kleines Schussvolumen bei hoher Toleranz. Mit dieser Maschine ist es möglich, Mikroprodukte mit einem Gewicht von weniger als 0,03 Gramm pro Stück herzustellen.

PALETTE VON SPRITZGUSSMASCHINEN

AKF Plastics verfügt über ein komplettes Angebot an Spritzgussmaschinen, beginnend bei 12 Tonnen und endend mit einer Schließkraft von 900 Tonnen. Dank dieser Spritzgussmaschine beginnt unsere Produktionskapazität beim kleinstmöglichen formbaren Produkt: Wir können mit einem Schussgewicht von unter 003 Gramm arbeiten. Die größeren Spritzgussmaschinen gibt es in verschiedenen Größen bis zu einer Kapazität von 900 Tonnen Schließkraft bei einem maximalen Schussgewicht von 5.900 Gramm.

AUTOMATISIERUNG

Unsere Spritzgussproduktion ist dank spezialisierter Bedien- und Nachbearbeitungslinien und -ausrüstung in hohem Maße automatisiert. Diese werden vor allem für die Bedienung, Endbearbeitung und vollautomatische Produktverpackung eingesetzt. Auf diese Weise kann unsere Produktionsanlage rund um die Uhr laufen.

Welche Materialien sind für den Spritzguss geeignet?

Viele künstliche Materialien sind für den Spritzguss geeignet. Wir können Ihnen Produkte aus allen erdenklichen Materialien anbieten, mit der Möglichkeit, Füllstoffe oder Additive in fast allen möglichen Farbtönen zu verwenden. Dazu verwenden wir Füllmaterialien wie Glasfaser, Glasperlen, Kohlefasern, RVS-Fasern, Twaron-Fasern, Kreide, Talk – und das sind nur einige der Möglichkeiten. 

Die einzige Ausnahme ist das Material PVC (Poly-Vinyl-Chlorid). Dieses kann von unseren Maschinen, unserer Infrastruktur und unseren Spritzgussformen nicht verarbeitet werden.  

  • Poly-Olefine: PP (Poly-Propylen), PE (Poly-Ethylen; HD – High Density / LD – Low Density) und PS (Poly-Styrol)
  • Kombinationssubstanzen: ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol), ASA (Acrylnitril-Acrylat), PMMA (Poly-Methylen-Methyl-Acrylat), SAN (Styrol-Acrylo-Nitril) und SEBS (Styrol-Ethylen-Butadien-Styrol-Blockcopolymer)
  • Flexible und weiche Kunststoffe: TPE (Thermoplastisches Elastomer) und TPU (Thermoplast-Poly-Urethan)
  • Technische Kunststoffe: POM (Poly-Oxy-Methylen), PA (Poly-Amid) Typ 6, 6.6 und 12, PC (Poly-Carbonat), PET (Poly-Ether-Terephthalat), PBT (Poly-Buten-Terephthalat) und verschiedene Kombinationen von technischen Kunststoffen
  • Hochtechnologische (hochresistente) technische Kunststoffe: PPS (Poly-Phenylen-Sulfid), PSU (Poly-Sulfon), PES (Poly-Ether-Sulfon), PEI (Poly-Ether-Imid) und PEEK (Poly-Ether-Ether-Keton).
  • Spezielle Stoffe: PFA – Teflon (spritzgießbar)

Hochwertige Spritzgussproduktion

AKF Plastics strebt die Herstellung von Spritzgussprodukten höchster Qualität an. Wir untermauern dies, indem wir stets daran arbeiten, einen Mehrwert für unsere Kunden zu liefern.

Kunststoff-Spritzgusstechniken

AKF/AGF Industrie B.V. Nederland verwendet verschiedene Techniken im Bereich des Spritzgusses. Bei jedem Projekt hängt die Wahl einer bestimmten Spritzgusstechnik von Ihren Wünschen und Anforderungen ab, aber auch von unserer Beratung über die technische und wirtschaftliche Machbarkeit des Projekts.

Lesen Sie weiter, um einen Überblick über die Spritzgusstechniken zu erhalten, die wir in unserer täglichen Spritzgussarbeit für verschiedene Kunststoffprodukte anwenden:

Standard-Spritzguss; unter Verwendung von Standardformen.

Formentypen – dank unseres vielseitigen Maschinenparks können wir jede erdenkliche Art von Spritzgussform verarbeiten. Beispiele sind Heißkanalformen, Formen, die pneumatisch betätigt, ausgestoßen oder unterstützt werden, Formen mit hydraulischen Kernen, Kernzügen oder Zylindern oder Mehrfachformen.

Für die technische Endanwendung unserer Produkte können Einsätze aus Metall, Edelstahl, Bronze, Aluminium oder Kunststoff verwendet werden. Diese werden während des Spritzgusses in das Produkt eingespritzt, wodurch eine sehr starke Verbindung durch die mechanische Einkapselung des Einsatzes im Kunststoff entsteht. Diese Einsätze werden in erster Linie verwendet, um eine Verbindung oder eine andere Art von Kontakt mit einem anderen Teil herzustellen. Einsätze sind weitaus robuster als Schlageinsätze. Es handelt sich dabei um Teile, die ebenfalls aus Metall bestehen und nach dem Spritzguss in das noch heiße Material eingepresst werden.

Herstellung von hohlen, spritzgegossenen Artikeln in einem einzigen Stück. Normalerweise ist der Spritzguss keine geeignete Technik, um hohle Kunststoffprodukte in einem Stück herzustellen. Bei der Lost-Core-Methode wird zunächst ein Innenkern aus Metall geformt. Dann wird Kunststoff um ihn herum geformt. Der Innenkern aus Metall kann dann durch Schmelzen aus dem Produkt entfernt werden, wobei die Tatsache genutzt wird, dass die Schmelztemperatur von Metall niedriger ist als die von Kunststoff. Dadurch entsteht ein hohles, fugenloses Spritzgussprodukt. Diese Methode ist sehr spezialisiert und kostspielig, weshalb wir nur dann auf sie zurückgreifen, wenn die Anwendung des Produkts die Kosten rechtfertigt. Eine der Anwendungen ist die Herstellung von Flugzeuglenkrädern für die Luftfahrtindustrie.

Wenn die Produktgeometrie so komplex ist, dass sie nicht wirklich verformt werden kann, verwenden wir Metallkerneinsätze. Diese Kerneinsätze werden zuvor manuell in die Spritzgussform montiert. Anschließend formen wir das Produkt durch den Spritzguss um. Als nächster Schritt werden das gesamte Produkt und die Kerne der Metalleinlagen verformt und ausgeworfen. Ein zweiter Satz von Einlagen wird dann in die Spritzgussform eingebracht und der Spritzgussvorgang wird erneut gestartet. Während dieses Zyklus werden die Kerneinlagen aus dem bereits geformten Produkt entfernt.

Dadurch entsteht ein hohles, fugenloses Spritzgussprodukt. Diese Methode ist sehr spezialisiert und kostspielig, weshalb wir sie nur dann anwenden, wenn die Anwendung des Produkts die Kosten rechtfertigt. Eine der Anwendungen ist die Herstellung von Flugzeuglenkrädern für die Luftfahrtindustrie.

Wir verfügen über eine Spritzgussmaschine, die in der Lage ist, in einem Bereich von 220 Tonnen zu spritzpressen. Das Spritzpressen beim Spritzguss drückt den Formhohlraum während oder nach dem Einspritzen zu. Auf diese Weise werden die spritzgegossenen Produkte nicht nur gespritzt, sondern auch im Rahmen desselben Produktionslaufs gepresst. Diese Methode stellt sicher, dass der Einspritzdruck gesenkt wird und die Formteile mit weniger Spannung hergestellt werden. So stellen wir zum Beispiel Linsen her.

Wir stellen eine Vielzahl von Produkten her, die für den Einbau in technische Anlagen bestimmt sind. Ebenheit und Geradheit sind oft wichtige Überlegungen. Da Kunststoff-Spritzgussprodukte nach der Produktion immer schrumpfen, kann es notwendig sein, die Geradheit und Rechtwinkligkeit zu erzwingen. Zu diesem Zweck verwenden wir Nachschrumpfformen, die sicherstellen, dass die Kunststoffprodukte auch nach dem Spritzguss weiterhin die richtige Geradheit und Rechtwinkligkeit aufweisen.

Erzwungene Wassersättigung. Bei einigen Spritzgussprodukten aus hygroskopischen Materialien ist es wichtig, die potenzielle Wasseraufnahme sofort zu maximieren. Dies ist z.B. bei P.A. 6 der Fall, mit einer möglichen Feuchtigkeitsaufnahme von bis zu 10 % des Volumens. Spritzgussprodukte dieser Art werden direkt nach dem Spritzguss in Wasserbäder gelegt, um eine maximale Wasseraufnahme zu gewährleisten. Dadurch wird die Auswirkung der Feuchtigkeitsaufnahme in einem späteren Stadium reduziert.

Einige Produkte, die wir als Spritzguss bezeichnen, erfordern eine besonders hohe Toleranz, die beim Spritzguss nicht erreicht werden kann, ohne die Reproduzierbarkeit durch Feuchtigkeitsaufnahme und Schwindung zu verlieren. Nach dem Spritzguss werden diese Kunststoffprodukte zu den CNC-Maschinen in unserer Postproduktionsabteilung transferiert, wo sie durch Fräsen und eventuell Drehen fertig bearbeitet werden. Auf diese Weise besteht der überwiegende Teil des Prozesses aus dem kostengünstigen Spritzguss, wobei die hohe Genauigkeit und Toleranz mechanisch angewendet wird.

AKF Plastics eguide leveranciersselectie

Kostenloser eGuide mit Tipps und Ratschlägen zur Anbieterauswahl

Um Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zu geben, haben wir eine praktische eGuide-Serie mit Tipps und Ratschlägen zusammengestellt. Teil 2 erläutert, wie Sie den richtigen Anbieter, die Kostenstruktur und unsere Vision von Qualität auswählen können.

Möchten Sie mehr über unsere Dienstleistungen und Produkte erfahren? Dann nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Füllen Sie das Formular aus, und ein Mitarbeiter unseres Verkaufsteams wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wir verwenden die durch diese Webseite erhaltenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung und zum Zweck zu dem diesen Daten erhoben werden.